Büro und Lager für die Firma hypo-A

Die Firma hypo-A vertreibt ein großes Sortiment von hypo-allergenen Nahrungsergänzungsmitteln. In der neuen Firmenzentrale befindet sich ein Bereich für Lager und Vertrieb, Büroräume für die Verwaltung und ein Seminarraum für max. 70 Personen mit moderner Veranstaltungstechnik.

Das von der Straße zurückliegende Grundstück ist von sehr heterogener Bebauung umgeben, weshalb Form und Anordnung des Baukörpers frei gewählt wurden. Die Lagerkapazitäten können in weiteren Bauabschnitten erweitert werden.

Dem Wunsch des Bauherrn nach einer ökologischen Bauweise folgend wurde das Projekt als Holzbau errichtet. Die Wände wurden in Holzrahmenbau mit Zellulosedämmung, die Decken und Dächer in Brettschichtholz ausgeführt, Fassadenbekleidungen aus Lärche (Lager) bzw. Red Cedar (Büro). Die Trennwand zwischen Büro und Lager konnte aus Gründen des Brandschutzes keine Holzfassade erhalten.

Das Flachdach über dem Büro ist als Gründach ausgebildet, auf dem Lagergebäude ist eine PV-Anlage angeordnet. Die Heizung der Büroräume erfolgt über eine Wärmepumpe, die Lagerräume sind mit Kältetechnik ausgestattet.

Im rückwärtigen Grundstücksteil wurde ein Regenrückhaltebecken geschaffen, das gesammelte Wasser dient der Bewässerung der Gartenanlagen.

Bauherr

privat

Bauzeit

August 2019 bis August 2020

Leistungen

LPh 1-8

Tragwerksplanung

Ing. Büro Cornelius Back, Lübeck

Brandschutz

Ing. Büro Cornelius Back, Lübeck

TGA HLS

LPh 2-7 Planungsgruppe KMO Ing. GmbH, Eutin

TGA Elektro

LPh 2-7 Enwacon Engineering GmbHCo.KG, Kiel

Tiefbauarbeiten

Ingenieurbüro Bertz & Kozanow, Lübeck

Fotos

Julian Fels